top of page

EC Erkersreuth weiterhin erfolgreich

Herren I, Damen und Herren 70 siegen erneut souverän. Herren 30 müssen sich denkbar knapp geschlagen geben.


Herren 00 Nordliga 2: EC Erkersreuth - TC Grün-Weiß Steinwiesen 8:1 Am vergangenen Sonntag hatte die erste Herren des EC Erkersreuth den TC Grün-Weiß Steinwiesen zu Gast an der Hauptstraße 1. In der ersten Einzelrunde zeigten Maxi Meier und sein Gegenüber teils herausragende Ballwechsel. Meier behielt mit seinem tadellosen Spiel glatt in zwei Sätzen die Oberhand. Martin Wölfel fand bei den heißen Temperaturen nie zu seinem Spiel und verlor sein Match satzlos. Besser machte es an diesem Tage Simon Schwarzmeier, der den ersten Satz klar zu Null für sich entscheiden konnte. Auch im zweiten Durchgang blieb er bei seinem sicheren Spiel, wenn auch erst im Tie-Break mit 7:6 erfolgreich. Somit ging es mit einem 2:1 in die zweite Einzelrunde. Stefan Uhl ließ seinem Gegner nicht mehr als 3 Spiele und siegte souverän mit 6:2 und 6:1. Ähnlich gut gestaltete Fabio Müller sein Einzel und siegte deutlich in zwei Durchgängen. Fabian Bauer hingegen musste gegen seinen meist sicher agierenden Gegner in den entscheidenden Match-Tie-Break (MTB), wehrte dabei vier Matchbälle ab und siegte am Ende denkbar knapp mit 12:10. Der verdiente Heimsieg für die ECEler stand damit bereits nach den Einzeln beim Zwischenstand von 5:1 fest. Einmal mehr bewiesen die Erkersreuther Herren I ihre Doppelstärke und konnten diese allesamt erfolgreich gestalten. Meier und Bauer setzten sich mit 10:5 im Match-Tie-Break durch. Deutlich klarer endeten die beiden anderen Doppel. Uhl und Schwarzmeier gaben dabei nur drei Spiele ab, Müller und Wölfel gar nur eins, was letztlich einen Endstand von 8:1 bedeutete. Am vorletzten Spieltag gastiert der TC Lerchenbühl Bayreuth am 02.07. auf dem Gelände des ECE. Um weiterhin im Titelrennen in der Nordliga 2 mitmischen zu können, möchte man mit einem Sieg im Gepäck zum letzten Saisonspiel nach Bayreuth reisen, wo die Erkersreuther am 16.07. auf die TS Bayreuth treffen.

Ergebnisse: Uhl - Gampert 6:2/6:1 Meier - Beierlorzer 6:3/6:3 Müller - Hümmrich 6:2/6:2 Wölfel - Simon 3:6/0:6 Bauer - Sesselmann 2:6/6:1/12:10 Schwarzmeier - Manzer 6:0/7:6 Meier/Bauer - Beierlorzer/Hümmrich 4:6/6:1/10:5 Uhl/Schwarzmeier - Gampert/Simon 6:0/6:3 Müller/Wölfel - Manzer/Kämpfer 6:1/6:0 Herren 30 Landesliga 2 : EC Erkersreuth – TS Bayreuth 4:5 Im vierten Saisonspiel galt es für die Herren 30 den Aufwärtstrend der letzten Spiele fortzusetzen. Ein sehr ernst zu nehmender Gegner konnte schon die ersten drei Einzelpartien deutlich für sich entscheiden und die ECE'ler standen damit schnell mit dem Rücken zur Wand. Nachdem aber in der zweiten Runde alle Spiele gewonnen werden konnten, keimte wieder Hoffnung auf und bei einem Stand von 3:3 mussten die Doppel die Entscheidung bringen. Die Aufstellung auf beiden Seiten sorgte dafür, dass zwei Matches jeweils deutlich an eine der beiden Mannschaften ging und die Entscheidung im letzten Match fallen musste. Dieses ging denkbar knapp im Match-Tie-Break an die TS Bayreuth und der ECE ging als Verlierer vom Platz. Ergebnisse: Müller - Bauer 6:2/6:1 Bräuer - Vogel 2:6/1:6 Grandits - Thorenz 6:2/6:1 Sommerer - Gruber 3:6/5:7 Pauker - Schauerte 6:0/6:1 Pleiner - Maier 0:6/4:6 Bräuer/Grandits - Bauer/Vogel 6:3/3:6/8:10 Müller/Sommerer - Thorenz/Schauerte 6:1/6:1 Pauker/Pleiner - Gruber/Maier 0:6/0:6 Herren 70 Landesliga 2: EC Erkersreuth - TSV Mönchröden 4:2 Die Herren 70 des EC Erkersreuth sind weiterhin auf Meisterkurs. Mit einem weiteren Sieg konnten die Herren 70 der Tennisabteilung des EC Erkersreuth ihre Tabellenführung verteidigen. Nachdem durch die überzeugenden Einzelsiege von Juan Cedres, August Vahle, Hans Purrucker und Toni Graspeuntner eine sichere 4:0 Führung und damit der Sieg feststand, sollten die Doppelpaarungen noch einen oder sogar zwei Punkte als Zugabe bringen. Es kam aber anders, denn die Gastmannschaft erkämpfte sich mit viel Engagement in beiden Doppeln einen Sieg und konnte somit eine größere Schmach erfolgreich verhindern. Ergebnisse: Cedres - Petrov 6:2/6:0 Vahle - Triebner 6:2/6:3 Purrucker - Urban 6:0/6:0 Graspeuntner - Baudler 6:0/6:1 Viebig/Baumgartl - Triebner/Urban 4:6/6:1/12:14 Judas/Geyer - Lüben/Baudler 3:6/4:6 Damen 00 Nordliga 4: TC Stammbach - EC Erkersreuth 1:5 Mit hoher Motivation und einem letztwöchigen Derbysieg reisten die Damen des EC Erkersreuth auswärts zum TC Stammbach. Dani Licht, Sophia Fieback, Maria Golbs und Andrea Kesselboth konnten allesamt ihre Spiele deutlich für sich entscheiden und konnten bereits nach den Einzelpartien mit 0:4 führen und somit den nächsten Saisonsieg einfahren. Das Doppel Licht und Fieback musste verletzungsbedingt ihre Partie abgeben. Dagegen konnten Golbs und Kesselboth gegen ihre beiden Kontrahentinnen nach spannenden ersten Satz einen weiteren Punkt für die ECE Damen erringen. Mit einem 1:5 Auswärtssieg im Rücken treffen die Damen nächste Woche auswärts auf den TC Arzberg. Ergebnisse: Schramm - Licht 3:6/1:6 Warda - Fieback 4:6/0:6 Hahn - Golbs 1:6/2:6 Scheidel - Kesselboth 0:6/3:6 Warda/Engelhardt - Licht/Fieback (w.o.) Greim/Hahn - Golbs/Kesselboth 5:7/0:6













Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Couldn’t Load Comments
It looks like there was a technical problem. Try reconnecting or refreshing the page.
bottom of page