top of page

Erkersreuther bleiben ungeschlagen

Aktualisiert: 21. Juni

Die Herren I, Herren II und Herren 70 bleiben ohne Punktverlust, die Damen gewinnen erstmals gegen den TC Hof.


Herren 00, Nordliga 2: TC Hof II – EC Erkersreuth I 0:9


Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung fuhren die ECEler am vergangenen Sonntag ihren ersten Saisonsieg in der Nordliga 2 ein. Beginnend auf drei Plätzen starteten Maxi Meier, Kevin Lautenbacher und Jan Becker in ihre Matches. Jan Becker und Kevin Lautenbacher übernahmen sofort die Kontrolle und siegten souverän in zwei Sätzen, ebenso konnte sich Maxi Meier nach einem 5:2 Rückstand im ersten Satz zurück ins Match kämpfen und seinen Gegner ohne weiteren Spielverlust bezwingen. Mit einer passablen 3:0 Führung der ECEler nach der ersten Einzelrunde

wollten Stefan Uhl, Fabio Müller und Martin Wölfel den ersten Saisonsieg perfekt machen. Alle drei ließen nichts anbrennen und fertigten ihre Kontrahenten im Eiltempo ab. Mit einer 6:0 Führung nach den Einzeln konnten die ECEler in den Doppeln frei aufspielen. Timo Müller, der für den angeschlagenen Fabio Müller zum Einsatz kam, harmonierte mit Kevin Lautenbacher perfekt. Ebenso konnten Martin Wölfel und Jan Becker einen ungefährdeten Zweisatzsieg feiern. Stefan Uhl und Maxi Meier mussten sich, nach einigen Unkonzentriertheiten im zweiten Satz, in den entscheidenden dritten Satz begeben, konnten diesen dann mit ihrer gewohnten Ruhe für sich entscheiden und damit den 0:9 Auswärtssieg komplettieren. Am nächsten Sonntagtreffen die Jungs von der Grenze auswärts auf die SpVgg Schirmitz und wollen hier wichtige Punkte gegen den Abstieg aus der Nordliga 2 einfahren.


Ergebnisse:


Weber – Uhl 1:6/0:6,

Miklas – Meier 5:7/0:6,

Stelzer – Müller F. 2:6/0:6,

Engelhardt – Lautenbacher 2:6/1:6,

Goldmann – Wölfel 2:6/3:6,

Raithel – Becker 1:6/0:6,


Weber/Miklas – Uhl/Meier 3:6/6:4/5:10,

Stelzer/Engelhardt – Müller T./Lautenbacher 0:6/1:6,

Goldmann/Raithel – Wölfel/Becker 3:6/1:6.


Herren 00, Nordliga 5: TB Wiesau II – EC Erkersreuth II 0:6


Die zweite Garde der Herrenmannschaft des EC Erkersreuth reiste am vergangenen Sonntag in die Oberpfalz und war beim TB Wiesau II zu Gast. Jonas Wich zwängte in seiner Partie dem Gegner von Beginn an sein Spiel auf und war am Ende in zwei Sätzen erfolgreich. Schöne und druckvolle Ballwechsel bot Philipp Koch, der die ECEler mit 2:0 in Front brachte. In der zweiten Einzelrunde benötigte Simon Schwarzmeier im ersten Durchgang den Tie-Break, welchen er durch sein ruhiges Spiel klar für sich entscheiden konnte. Deutlicher gestaltete sich dann der zweite Satz, welchen er mit 6:1 gewinnen konnte. Den 4:0 Zwischenstand und damit den vorzeitigen Auswärtssieg nach den Einzeln machte Fabian Bauer perfekt. Die Jungs von der Grenze konnten in der Doppelrunde demnach frei aufspielen. Beide Doppel gingen mit 6:0 und 6:2 an Erkersreuth, damit war der 6:0 Sieg ohne Satzverlust perfekt. Nach einer kurzen Zwischenpause in dieser Woche gastiert der TC Weißenstadt in der Nordliga 5 am nächsten Sonntag an der Hauptstraße 1 in Erkersreuth.


Ergebnisse:


Hültner – Bauer 0:6/2:6,

Stadelmann – Wich 3:6/3:6,

Zrenner – Schwarzmeier 6:7/1:6,

Herrmann – Koch 4:6/2:6,


Hültner/Herrmann – Bauer/Wich 2:6/0:6,

Stadelmann/Zrenner – Schwarzmeier/Koch 2:6/0:6.


Damen 00, Nordliga 4: TC Hof – EC Erkersreuth 2:4


Nach einem erfolgreichen Auftakt vergangene Woche waren die Damen des EC Erkersreuth beim TC Hof zu Gast und wollten natürlich auch hier wieder Punkte sammeln. Im ersten Durchgang hatte Svenja Fröhlich ihre Gegnerin voll im Griff und gewann eindeutig mit 6:1 6:0. Auch Julia Ondruschka holte sich nach anfänglichen Schwierigkeiten am Ende mit 7:6 6:1 klar und souverän den zweiten Sieg. Im zweiten Durchgang zogen Verena Timm und Sophia Fieback in ihren Einzeln trotz kämpferischen Einsatzes leider den Kürzeren. Somit ging es mit 2:2 in die beiden Doppelpartien. Timm/Ondruschka fuhren gegen ihre Einzelgegnerinnen einen ungefährdeten Sieg mit 6:1 6:1 ein. Nach einer starken Aufholjagd holten sich Fieback/Fröhlich nach einem 5:2 Rückstand den ersten Satz mit 7:5 und konnten auch den zweiten Satz mit 6:3 für sich entscheiden. Am Ende des Tages feierten die Damen einen hervorragenden 4:2 Sieg und übernehmen somit die Tabellenführung.


Ergebnisse:


Höme – Timm 6:0/6:4,

Walther – Ondruschka 6:7/1:6,

Weber – Fieback 6:2/6:4,

Hopster – Fröhlich 1:6/0:6,


Höme/Walther – Timm/Ondruschka 1:6/1:6,

Hopster/Mushulova – Fieback/Fröhlich 5:7/3:6.


Herren 70, Landesliga 2: EC Erkersreuth – TC Rehau 6:0


Auch im vierten Spiel der Herren 70 Landesliga 2, können die ECEler einen weiteren souveränen Sieg einfahren. Juan Cedres, August Vahle, Toni Graspeuntner und Wolfgang Geyer waren in ihren Einzeln deutlich überlegen und konnten bereits die Weichen auf Sieg stellen. Mit einer komfortablen 4:0 Führung nach den Einzeln, konnte der in der Breite sehr gut aufgestellte ECE Kader weiter überzeugen. In den Doppeln harmonierten Statnik/Viebig und Purrucker/Baumgartl und sicherten sich die Matchpunkte fünf und sechs. Am 1.7 geht es für die Herren 70 auswärts zum TC Bad Steben um weitere Punkte zum erneuten Titelgewinn in der Landesliga 2 zu sichern.


Ergebnisse:


Cedres – Socha 6:0/6:0,

Vahle – König 6:0/6:3,

Graspeuntner – Heinrich 6:1/6:3,

Geyer – Prochazka 6:0/6:1,


Statnik/Viebig – Böhme/König 6:3/7:5,

Purrucker/Baumgartl – Heinrich/Prochazka 6:0/6:0.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page