Saisonstart in die Medenrunde 2021

Aktualisiert: Juni 16

Herren, Bezirksklasse 1: EC Erkersreuth – TC Rot-Weiß Bayreuth II 7:2

Wie schon im Jahr 2020, startete der Wettspielbetrieb beim Bayerischen Tennisverband (BTV) pandemiebedingt zum zweiten Mal in Folge erst Mitte Juni und nicht wie üblich Anfang Mai.

Am ersten Spieltag der Bezirksklasse 1 empfing die erste Herrenmannschaft des EC Erkersreuth, Vizemeister des Vorjahres, den TC Rot-Weiß Bayreuth II, den einzigen Aufsteiger aus der Bezirksklasse 2. Bei herrlichstem Tenniswetter konnten die Bayreuther leider vergangenen Sonntag nur vier Spieler aufbieten, weswegen Markus Dorschners und Jan Beckers Einzel sowie auch das Dreierdoppel kampflos an den ECE gingen. Während Matthias Grandits im Duell der beiden jeweils schon am Vortag in ihren jeweiligen Herren-30-Mannschaften eingesetzten Spieler in zwei umkämpften Sätzen am Ende gegen Thomas Gassauer den Kürzeren ziehen musste, konnte Kevin Lautenbacher seine Erfahrung und sein breites Schlagrepertoire gegen den 19-jährigen Tobias Grum gewinnbringend einsetzen und die Führung des ECE ausbauen.

Zwei weitere Zweisatzsiege für die Erkersreuther steuerten Stefan Uhl und Christoph Peschek gegen fast gleichaltrige Kontrahenten bei, was bedeutete, dass der verdiente Heimsieg des ECE bereits vor den abschließenden Doppelbegegnungen feststand. Während Peschek gegen Christian Müller nach anfänglichem 1:5-Rückstand nur noch ein Spiel abgab und somit nicht nur Klasse, sondern auch Moral zeigte, gab Stefan Uhl im eindeutiger als erwartet verlaufenen Einsereinzel gegen Adrian Hackauf insgesamt nur ein Spiel ab und stellte souverän auf 5:1 für die Gastgeber nach den Einzeln.

Jeweils spannend gestalteten sich die zwei noch ausstehenden, nicht mehr über Sieg und Niederlage entscheidenden Doppel: So konnten die Bayreuther Gassauer/Müller letztendlich das Zweierdoppel knapp in zwei Sätzen gewinnen, wenngleich Peschek/Becker ebenbürtig waren und nie aufsteckten. Im ebenfalls hart umkämpften Einserdoppel zogen Uhl/Dorschner das Spielglück dagegen mit demselben Kampfesgeist wie ihre Mannschaftskollegen auf ECE-Seite und feierten einen Zweisatzsieg über Hackauf/Grum.


Ergebnisse: Uhl St. – Hackauf 6:1/6:0, Grandits – Gassauer 3:6/2:6, Peschek – Müller 7:5/6:1, Lautenbacher – Grum 6:3/6:0; Uhl/Dorschner – Hackauf/Grum 6:4/6:3, Peschek/Becker – Gassauer/Müller 5:7/3:6.




Herren, Kreisklasse 2: TC Rehau II - EC Erkersreuth II 5:4

Zum Saisonauftakt reisten die ECEler zum TC Rehau II. In der ersten Runde der Einzel konnten Jonas Wich und Dennis Schiener nicht an ihre Trainingsleistungen der letzten Wochen anknüpfen und verloren in zwei Sätzen. Fabio Müller konnte nach Rückstand im zweiten Satz nochmals angreifen und entschied diesen für sich. Leider musste auch er sich gegen einen stark spielenden Gegner im Matchtiebreak geschlagen geben. In der zweiten Runde der Einzel überzeugten Andreas Erhard und Martin Wölfel mit ihrem druckvollen Grundlinien Spiel und konnten die ersten beiden Punkte für den ECE holen. Im letzten Einzel musste leider auch Christoph Tröger in einem spannenden Match auf Augenhöhe den Kürzeren ziehen.

Um mit einen Sieg nach Hause zu fahren, mussten die ECEler alle 3 Doppel für sich entscheiden. Müller und Wich hatten gegen ihre Kontrahenten wenig Probleme und gewannen deutlich. Das Doppel aus Wölfel und Schiener konnte sich nach Startschwierigkeiten zurückkämpfen und holte sich im Matchtiebreak den Sieg. Erhard und Kästner fanden im 2. Satz nicht mehr zu ihrer Form vom Spielbeginn zurück und verloren unglücklich im entscheidenden Matchtiebreak. Am nächsten Sonntag schlägt die 2. Mannschaft auf heimischer Anlage gegen den TC Schwarz - Weiß Pegnitz auf.


Ergebnisse: Maschewski - Erhard 3:6/1:6, Kaufmann - Müller 6:3/6:7/10:7, Riedl - Wölfel 1:6/6:7, Bonarrigo - Wich 6:1/6:4, Nicklas - Tröger 6:4/6:4, Plass - Schiener 6:1/6:2; Kaufmann/Riedl - Erhard/Kästner 1:6/6:2/10:5, Bonarrigo/Nicklas - Müller/Wich 1:6/0:6, Plass/Beckstein - Wölfel/Schiener 6:1/6:7/7:10.




Herren 30, Bezirksliga: TC Stadtsteinach - EC Erkersreuth 8:1 Zum Auftakt in die Saison 2021 mussten die Herren 30 vom ECE eine deutliche Niederlage einstecken. In der höchsten Liga Oberfrankens hatten die Erkersreuther vom ersten bis letzten Ballwechsel das Nachsehen. Lediglich Pleiner konnte den Ehrenpunkt für die ECE'ler sichern, nachdem es zuvor fünf deutliche Niederlagen in den Einzeln gab. Somit war die Auftaktpartie bereits nach den Einzeln für Stadtsteinach entschieden.


Ergebnisse: Walther - Müller 6:3/6:2, Fiessmann - Grandits 6:0/6:2, Friederichs - Bräuer 6:2/6:3, Korkisch - Sommerer 6:1/6:3, Giunta - Pleiner 4:6/6:1/8:10 Burger - Lautenbacher 1:6/0:6; Doppel w.o. für Stadtsteinach.



Herren 60, Bezirksklasse 1: EC Erkersreuth – TC Zapfendorf 2:4

Die ECE Herren 60 starten an einem stürmischen Tag mit einer knappen Niederlage in die neue Saison. In einer spannenden und fairen Partie gegen einen gleichstarken Gegner aus Zapfendorf konnten die Erkersreuther aufgrund des Verletzungspechs den entscheidenden Punkt aber nicht für sich verbuchen.

August Vahle an Eins und Adolf Distler fanden nicht zu ihrem Spiel und mussten sich geschlagen geben. Arno Bareuther an Zwei spielte ein spannendes und weitgehend ausgeglichenes Match über fast 2 Stunden, musste die entscheidenden Punkte aber seinem Kontrahenten aus Zapfendorf überlassen. Hans Purrucker hingegen ließ seinem Gegner keine Chance und siegte klar.

Im Einserdoppel konnten August Vahle und Rainer Bareuther mit einer konzentrierten Leistung das Match klar für den ECE entscheiden. Im zweiten Doppel bestehend aus Hans Purrucker/Manfred Kolofik lagen die Erkersreuther zunächst 0:3 zurück. Dann lieferten sich die Kontrahenten einen langen und spannenden Fight, den die Erkersreuther nach Satzausgleich aber verletzungsbedingt aufgeben mussten.


Ergebnisse: Vahle – Weiss 1:6/0:6, Bareuther A. - Hoffmann 4:6/3:6, Distler – Schmitt 0:6/1:6, Purrucker – Marschalt 6:1/6:2; Vahle/Bareuther R. – Hofmann/Schmitt 6:4/6:0, Purrucker/Kolofik – Weiss/Marschalt 7:5/4:6/w.o.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Herren 65 feiern vorzeitigen Klassenerhalt

Herren 65, Bezirksliga: Hirschaid - EC Erkersreuth 2:4 Das war eine enge Kiste! Die Herren 65 des ECE zeigten Willen und Nervenkraft und siegten dreimal in den Match-Tiebreaks. Damit sicherte man sich