10:5-Auswärtssieg der "Alten Luchse" im Erzgebirge

Am vergangenen Samstag reisten die "Alten Luchse" des EC Erkersreuth zu einem Freundschaftsspiel gegen die 1b der Schönheider Wölfe ins Erzgebirge.

Vor 120 Zuschauern erwischten die Gäste gleich einen guten Start. Schneider sorgte mit einem Doppelschlag für die frühe Führung, die die "Alten Luchse" bis zum Drittelende auf 4:0 ausbauen konnten. Schönheide blieb zwar mit guten Aktionen stets gefährlich, Torhüter Rossner bewies sich jedoch als sicherer Rückhalt.

Erst im zweiten Abschnitt kamen die Hausherren zu Torerfolgen, doch auch der ECE hatte sein Pulver noch nicht verschossen. So schraubten u.a. Fröhlich und ECE-Urgestein Ploß das Ergebnis weiter in die Höhe.

Auch das letzte Drittel blieb für die Zuschauer unterhaltsam. Fischer und Schade sorgten wieder für viel Wirbel in den gegnerischen Abwehrreihen, in der Defensive brachte Lüdtke die gegnerischen Stürmer oftmals zur Verzweiflung. Ruchalla setzte mit dem 10:5 den Schlussstrich unter ein faires Spiel beider Teams. Die Erkersreuther legten eine sehr gute Mannschaftsleistung an den Tag.



Auf dem Foto (Tore):

Hintere Reihe von links nach rechts: Sommerer, Schneider (2), Fischer (1), Schade (2), Weiß, Ploß (1), Zimmert, Golbs (1), Baberske Vordere Reihe von links nach rechts: Melzner (1), Fröhlich (1), Rossner, Lüdtke, Ruchalla (1)