Herren 65 feiern vorzeitigen Klassenerhalt



Herren 65, Bezirksliga: Hirschaid - EC Erkersreuth 2:4

Das war eine enge Kiste! Die Herren 65 des ECE zeigten Willen und Nervenkraft und siegten dreimal in den Match-Tiebreaks. Damit sicherte man sich vorzeitig den Klassenerhalt in der höchsten Liga Oberfrankens der Herren 65!

Obwohl mit Juan Cedres, Wolfgang Geyer und Jürgen Judas gleich drei Spieler während der gesamten Saison ausfielen, schafften die verlässlichen Mannschaftskollegen durch aufopferungsvollen Einsatz das ersehnte Ziel! Nun aber zum entscheidenden Match in Hirschaid. Toni Graspeuntner bestrafte sich selbst, musste er doch nach leichtfertig verschlagenem Matchball im zweiten Satz noch „nachsitzen“, um im Match-Tiebreak nach 2:5 und 3:6 Rückstand doch noch den entscheidenden dritten Punkt in den Einzeln zu sichern. Auch August Vahle musste kämpfen, siegte aber letztendlich souverän. Hans Purrucker stellte zum wiederholten Mal seine Extraklasse unter Beweis und Arno Bareuther gab in einem langen Kampf sein Bestes und hätte das Spiel fast noch gedreht.

Dass die Hirschaider schon immer zwei starke Doppel haben, bekamen die ECE-ler deutlich zu spüren. August Vahle/Arno Bareuther waren chancenlos. Das Doppel Reiner Viebig/Hans Purrucker verlor sogar den ersten Satz. Dann aber ließen sie nichts mehr anbrennen und beherrschten ihre Gegner deutlich. Groß war danach die Freude über den verdienten Sieg und den sicheren 3. Platz in der Abschlusstabelle, an dem sich auch nach dem letzten Spiel am Mittwoch in Coburg nichts mehr ändern wird!


Ergebnisse: Altieri – Vahle 5:7/6:4/2:10, Fleischmann – Graspeuntner 4:6/7:5/7:10, Herrmann – Bareuther 6:2/7:6, Ratke – Purrucker 1:6/0:6; Altieri/Weigl – Vahle/Bareuther 6:1/6:2, Fleischmann/Hermann – Viebig/Purrucker 7:6/3:6/3:10.


He 60 Bezirksklasse, BSC Tauberlitz – EC Erkersreuth 5:1

Zum Saisonabschluss mussten die ECE Herren 60 beim ungeschlagenen Spitzenreiter in Tauberlitz antreten. In den Einzeln waren für Arno Bareuther, Adolf Distler und Roland Korlek die Gegner zu stark. Nur Hans Purrucker an Drei holte in einem kurzen Match souverän den wichtigen Punkt, um die Begegnung noch offen zu halten. In den Doppeln hatten der ECE dann auch gute Chancen auf Punktausgleich. Im Einserdoppel lieferten sich Rainer Bareuther und Hans Purrucker mit ihren Gegnern ein hochklassiges Match auf Augenhöhe, mussten dann aber Anfang des zweiten Satzes leider verletzungsbedingt aufgeben. Arno Bareuther und Erich Krauter führten in beiden Sätzen überließen aber die entscheidenden Punkte und den Matchgewinn dann den Tauperlitzern, die sich damit die Meisterschaft sichern konnten.


Ergebnisse: Hayn – Bareuther, A. 6:1/6:2; Rödl – Distler 6:0/6:0; Striezel - Purrucker 1:6/0:6; Goller - Korlek 6:1/6:0; Hayn/Rödel - Bareuther R./Purrucker 7:5/2:0 (w.o.); Goller/Jedlizka U. – Bareuther A./Krauter 6:4/6:2.



Herren, Kreisklasse 2: TC Drossenfeld - EC Erkersreuth II 2:7

Am vergangenen Sonntag konnte die 2. Mannschaft des ECE‘s erfolgreich ihre Saison beenden. In der ersten Runde der Einzel hatten Fabio Müller und Fabian Bauer keine Probleme gegen ihre Kontrahenten und konnten diese in zwei Sätzen schlagen. Ebenso konnte Christoph Tröger in einem Match auf Augenhöhe den dritten Punkt für die ECEler einfahren. In der zweiten Runde

der Einzel musste Andres Erhard gegen seinen sehr sicher aufspielenden Gegner den Kürzeren ziehen und verlor in zwei Sätzen. Jonas Wich konnte erneut überzeugen und sicherte einen weiteren Punkt für den ECE. Martin Wölfel konnte sich im entscheidenden Matchtiebreak gegen seinen Gegenüber durchsetzen. Mit einem 5:1 im Rücken konnten die ECEler in ihren Doppeln frei aufspielen. Das Doppel Erhard/Tröger musste in einem spannenden Match den Gegnern gratulieren. Die Doppel Müller/Wölfel und Bauer/Wich konnten mit einem gewissen Spielwitz ihre Kontrahenten schlagen. Mit einem 2:7 Auswärtserfolg sicherte sich damit die Zweite den 3. Platz in der Kreisklasse 2.


Ergebnisse: Helgert - Erhard 6:2/6:2, Preinl - Müller 1:6/3:6, Linz - Wölfel 3:6/6:4/11:13, Simon - Bauer 5:7/0:6, Lochner - Wich 4:6/2:6, Wagner - Tröger 6:7/5:7; Helgert/Preinl - Müller/Wölfel 3:6/2:6, Simon/Lochner - Erhard/Tröger 6:3/6:4, Linz/Wagner - Bauer/Wich 0:6/1:6.



Selb 26.07.2021


Maximilian Meier

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Herren 65 sichern Remis

Herren 65, Bezirksliga: ECE – TSV Mönchröden 3:3 Einen äußerst wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt sicherten sich die Herren 65 des ECE gegen den TSV Mönchröden. Obwohl Toni Graspeuntner und

Siegesserie bleibt bestehen

Herren 30, Bezirksliga: EC Erkersreuth - TC Arzberg 5:4 Eine spannende Partie, vom ersten bis zum letzten Ballwechsel, lieferten sich der ECE und die Gäste aus Arzberg am Wiesenfestsamstag. Während Gr