Herren 65 sichern Remis


Herren 65, Bezirksliga: ECE – TSV Mönchröden 3:3

Einen äußerst wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt sicherten sich die Herren 65 des ECE gegen den TSV Mönchröden. Obwohl Toni Graspeuntner und August Vahle sich ihren starken Gegnern relativ klar beugen mussten, hatte man in den Einzeln doch noch zwei Eisen im Feuer: Während Hans Purrucker seinem Gegner die Höchststrafe verpasste, machte es Virgil Halmaghi wieder einmal spannend und siegte nach einem langwierigen Match schließlich im Match-Tiebreak. Den entscheidenden Punkt zum verdienten Remis holten Hans Purrucker/Reiner Viebig problemlos. Ein Remis in Hirschaid am nächsten Mittwoch würde einen gesicherten Mittelplatz bedeuten.


Ergebnisse: Vahle – Dalke 4:6/0:6, Graspeuntner – Oswald 1:6/0:6, Halmaghi – Lieb 7:6/2:6/10:5, Purrucker – Angermaier 6:0/6:0; Vahle/Distler – Dalke/Oswald 1:6/1:6, Viebig/Purrucker – Lieb/Angermaier 6:2/6:1.


Herren 60, Bezirksklasse 1: EC Erkersreuth – SPVG EICHA 0:6

In ihrem letzten Heimspiel zeigten die ECE Herren 60 sowohl in den Einzeln als auch in den Doppeln großen Kampfgeist. Gegen den überlegenen Gegner aus Eicha (bei Coburg), der in Bestbesetzung antreten konnte, gab es aber für Erkersreuth an diesem Tag nichts zu holen.


Ergebnisse: Graspeutner – Thein 3:6/1:6; Bareuther A. - Eder 2:6/5:7; Korlek – Seewald 5:7/0:6; Kolofik – Brückner 1:6/0:6; Korlek/Kolofik – Thein/Seewald 1:6/1:6; Krauter/Zeidler – Eder/Brückner 1:6/1:6.


Herren, Bezirksklasse 1: EC Erkersreuth – SV Heinersreuth 1:8

Am vorletzten Spieltag war der noch ungeschlagene Tabellenerste aus Heinersreuth zu Gast. Bereits in der ersten Runde zeigten die Gäste ihre starke Form. Jan Becker und Fabian Bauer unterlagen stark agierenden Gegnern, lediglich Maxi Meier konnte seinem Kontrahenten einen Satz abringen. Selbst der diese Saison noch ungeschlagen Ondrej Zoufaly zog nach spannendem Spiel im dritten Satz den Kürzeren. Im Spitzeneinzel lieferte sich Stefan Uhl einen harten Schlagabtausch mit seinem Gegenüber, musste sich aber dann ebenso wie Bernd Merz geschlagen geben. In den Doppeln gelang dem stark aufspielenden Einserdoppel Uhl/Zoufaly dann noch der Ehrenpunkt.


Ergebnisse: Uhl – Pensel 4:6/6:7, Meier – Stahlmann 1:6/6:3/3:10, Zoufaly – Edling 4:6/6:4/5:10, Becker – Häußinger 2:6/0:6, Merz – Jahn 1:6/0:6, Bauer – Schmidt 3:6/4:6; Uhl/Zoufaly – Pensel/Edling 7:6/6:3, Möhwald/Becker – Stahlmann/Häußinger 2:6/3:6, Meier/Merz – Jahn/Schmidt 1:6/0:6.


Herren 30, Bezirksliga: TC Sonnefeld - EC Erkersreuth 5:4 Eine knappe Niederlage mussten die ECE' ler im vorletzten Saisonspiel einstecken. In den Einzeln konnten nur Pauker und Pleiner für die Gäste Punkten, während Müller, Grandits, Bräuer und Lautenbacher das Nachsehen in ihren Einzeln hatten. Durch eine kluge Doppelaufstellung, war die Chance auf den Gesamtsieg doch noch gegeben, allerdings konnten nur zwei der drei Doppel gewonnen werden.

Ergebnisse: Kuss - Müller 4:6/2:6, Hunger- Grandits 0:6/2:6, Reinsch - Bräuer 6:3/6:1, Schramm - Pleiner 3:6/4:6, Zang - Pauker 3:6/3:6 Kreutzer - Lautenbacher 6:2/2:6/11:9; Kuss/Hunger - Müller/ Grandits 6:4/4:6/9:11, Schramm/ Bauersachs - Bräuer/Pauker 4:6/1:6, Reinsch/Kreutzer - Pleiner/Lautenbacher 1:6/6:4/10:1.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Herren 65 feiern vorzeitigen Klassenerhalt

Herren 65, Bezirksliga: Hirschaid - EC Erkersreuth 2:4 Das war eine enge Kiste! Die Herren 65 des ECE zeigten Willen und Nervenkraft und siegten dreimal in den Match-Tiebreaks. Damit sicherte man sich

Siegesserie bleibt bestehen

Herren 30, Bezirksliga: EC Erkersreuth - TC Arzberg 5:4 Eine spannende Partie, vom ersten bis zum letzten Ballwechsel, lieferten sich der ECE und die Gäste aus Arzberg am Wiesenfestsamstag. Während Gr